Aftermatch

„Wie ich meinen  Laptop hasse – jedes Mal hängt er sich auf, wenn ich ein Spiel beenden will; mein Laptop ist dann in so einer Art Schockstarre.“, stöhnt er. „Du kommst wohl nicht damit klar, wenn Sachen enden, wie?“, redet er auf seinen Laptop ein. „Sicher, dass du dir nicht einfach einen Virus eingefangen hast?…

Read more Aftermatch

Let’s talk about S**

„Also, was sagst du dazu?“ „Ähm, was sagst du denn zu …“ „Nein, nein, nein! – Damit kommst du bei mir nicht durch! Einfach eine Gegenfrage stellen und so der Antwort aus dem Weg gehen, ist bei mir keine Möglichkeit, mein Freundchen!“, lehnt er sich in seinem Stuhl zurück – Mann, die eigene Familie; die…

Read more Let’s talk about S**

Musik lauter als Bomben?

„Musik lauter als Bomben?“ – eine Frage, die zugleich eine gekonnte Anspielung auf das neue Album der Donots war und die Veranstaltung einleiten sollte, aber fangen wir doch einfach vorne an, wie üblich bei so ’ner Berichterstattung mit dem üblichen Blabla und der üblichen Einleitung in das Thema, warum ich darüber schreibe, warum ich mich…

Read more Musik lauter als Bomben?

Die übliche Ablenkung

Gott, eigentlich will ich endlich mal wieder Liebesgedichte schreiben; aber wenn es mir selbst meine Mutter ansehen kann und mich fragt, ob ich in der Vergangenheit nicht vielleicht doch mal eine Grippe verschleppt habe, wenn mich das bisschen schon fertig macht, sollte ich mal mein Herz überprüfen lassen, nicht dass das auf den Herzmuskel gezogen…

Read more Die übliche Ablenkung

Besuch aus der Vergangenheit

„Hast du Öl-Sardinen da?“, ist seine erste Frage, die mich stutzen lässt – sowieso bringt er gerade wieder ziemliches Chaos in meinen Feierabend; wie er hier einfach mit dieser Selbstverständlichkeit hereinprescht, seine Sachen überall verteilt und dann meine Schubladen durchwühlt … „Was ist los mit dir? Du stehst irgendwie neben dir, kann das sein?“, hat…

Read more Besuch aus der Vergangenheit

Mein MenschMünsterMensch-Auftrittstext

Ich könnte euch heute Abend meine Geschichte aus drei Perspektiven erzählen. Einmal als der Student, der sein Studium vor die Wand gefahren hat, dann als der Schriftsteller, der sein Fehlen in der Universität damit rechtfertigte das nächste große Ding zu schreiben und zu guter Letzt als der körperlich Behinderte, dem sein ganzes Leben von Kleinauf…

Read more Mein MenschMünsterMensch-Auftrittstext

Sonntagmorgen

Wenn man nicht schreiben will, was man schreiben kann, ist es fast so, als würde sich ein Sprinter bei den Olympischen Spielen absichtlich zurückhalten, weil ihm sonst jemand aus dem Publikum mit durchgestrecktem Bein mit ganzer Kraft mit Stollenschuhen voraus ins Knie springen und so die Sportlerkarriere für immer beenden könnte – oder sowas in…

Read more Sonntagmorgen