Kategorie: Kurzgeschichte

The Great Dictator

„Glaubst du das, gerade hätte ich wieder fast jemanden mit meinem Fahrrad umgefahren – mein Gott, können die nicht mal aufpassen; wenn ich schon klingele, dann sollen sie wenigstens Platz machen und nicht in den Weg springen.“ „Ich versteh das auch nie, wenn ich mit dem Fahrrad auf dem Bürgersteig fahre und klingele, sie dann…

Read more The Great Dictator

Sherlock Holmes und die Waschküche

„Also, Sie wollen von mir, dass ich den Mord an ihrer Frau aufkläre, auch wenn Sie ihn offensichtlich selbst geplant und in Auftrag gegeben haben? – – Warum? Um als Tatverdächtiger auszuscheiden? Um vorzugaukeln, dass Sie alles in ihrer Macht stehende getan haben? Um ohne schlechtes Gewissen einzuschlafen? – – Was auch immer es war,…

Read more Sherlock Holmes und die Waschküche

The last call

Ein Krachen. Ein Wummern. Dann ein Knall. Und eine Tür öffnet sich. „Scheiße, ich dachte, dass hätte ich jetzt endlich hinter mir – wieso passiert mir sowas noch? Ich dachte, ich hätte meine Pflicht getan. – – Wer ist denn jetzt schon wieder in Not und braucht meine fachmännische Meinung?“, stolpere ich aus der Kiste,…

Read more The last call

Dancing With a Stranger

„Wenn du noch mehr direkt aus dem Topf isst, statt dir einen Teller zu holen, kannst du auch gleich den ganzen Topf essen, denn dann braucht keiner mehr mitessen.“, schimpft er schon wieder mit mir, als er zum Rauchen auf den Balkon geht. „Jaja, schon gut.“, schlurfe ich – vielleicht habe ich so langsam mein…

Read more Dancing With a Stranger

Strangers Kiss

„God walked out in the cold of the day, he refused to answer …“, dröhnt durch meinen MP3-Player, als ich vom Bahnhof an der Freitagabendschlange der Disko vorbei stolpere in Richtung S-Bahn, You make me feel good schwappt aus der Disko nach draußen und lässt für alle Wartenden einen geilen Abend versprechen. Ich komme abgehetzt…

Read more Strangers Kiss

Blau

In letzter Zeit habe ich das Gefühl, ich greife nach dem Leben wie nach diesem Papier zum Hände abtrocknen in öffentlichen Toiletten; weil ich nasse Hände habe, erwische ich immer nur Stückchen davon – komme ich gerade vom Klo. „Meine Großmutter hat mir einmal ein gestricktes Gedicht geschenkt. Also ein Gedicht, dass auf dieses Strickpapier…

Read more Blau

Simones Besuch

„Mir ist plötzlich das eingefallen, was Karl der Große sagte: Lasst meine Armee Bäume, Steine und Vögel sein.“, erklärt Sean Connery Harrison Ford in Indiana Jones und der letzte Kreuzzug, ich schalte um. „Oh Gott. John, is that you?“, läuft Watchmen auf dem nächsten Programm, ich lege die Fernbedienung zur Seite. „Nations around the world…

Read more Simones Besuch

Am Meer

Auf der Fahrt hin zur See mit der Mitfahrgelegenheit hat mich der Gedanke schon nicht mehr losgelassen, wie oft ich mich wohl verlaufen werde, wenn ich abends betrunken aus der Kneipe stolpere, während ich mit den anderen Beiden über Frauen im Militärdienst sprach; weil der Fahrer anfing, dass seine Tochter witzelte, sie könne doch nicht…

Read more Am Meer

The morning after

„Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich damals in meiner WG auf dem Balkon mit einem saß, der seine Freundin extra mitgebracht hatte, um mich kennen zu lernen – denn damals war ich wohl schon sowas wie eine kleine Legende. Auf jeden Fall saß ich da in meinem Bademantel, trank White Russian und war…

Read more The morning after

Late night call

They are talking about you, boy. But you haven’t changed, you are still the same – geht sie in Yoga-Pants die Treppe vor mir hoch, dass Radio dröhnt schon wieder zweideutige Songs in den Raum. Sie liegt so hauteng an, dass ich keine Unterwäsche erkennen kann. „Hier links.“, zeigt sie auf das Bett im Zimmer…

Read more Late night call

Der dicke Kerl

„Und dann ist er an Leukämie gestorben.“ „Oh, mein Gott. Das klingt ja wirklich fürchterlich.“, antworte ich der alten Frau neben mir auf dem Flughafenrunway. „Stellen sie sich mal vor, was passiert wäre, wenn wir abgestürzt wären.“, scherzt der dicke Kerl neben mir auf einmal, der schon die ganze Zeit Flugangst hatte und seinem Sitznachbarn…

Read more Der dicke Kerl

Der Spaziergang im Grünen

„Und? Wo drückt denn der Schuh?“, läuft Flo neben mir her, der Lärm der Autobahn dringt bis zu uns durch die Bäume – keine Ahnung, warum er unbedingt jetzt gerade einen Waldspaziergang machen wollte, aber da ich gerade nichts besseres zu tun hatte, habe ich mich einfach mal seinem Waldspaziergang angeschlossen. „Ich bin heute einer…

Read more Der Spaziergang im Grünen

Keine Lust

„i wish i could find a friend like that … but they don’t make them like that anymore.“, dröhnt noch die Musik aus meinen Kopfhörern, als ich mit Jan Philips Wohnung betrete und Philip seine Bücher zurückgebe, die ich mir ausgeliehen hatte. „Und? Wie fandest du’s?“, zeigt er auf das Baum-Buch und fängt an den…

Read more Keine Lust

Familienkaffee

„Das ist wirklich krass, weil … ach, keine Ahnung, du musst das mal mitkriegen. Es ist wirklich absurd. Jeder will irgendwie, dass ich ihre Geschichte aufschreibe. Da war mal diese Eine, die halt, weil ich meine Tasche ausgeräumt hatte und da ein Kulli bei war, direkt fast aufgesprungen ist und meinte: Du schreibst? Dann musst…

Read more Familienkaffee