Last Words and Goodbye

Ich weiß, es heißt zwar in einem Nachts im Museum-Teil, dass Filme nichts weiter als Filme sind, aber irgendwo haben sie doch ihre Bedeutung, wenn man nur die Star Wars Reihe anguckt und ich sage das durchaus in dem Wissen, dass Luke Skywalker uns und sich im Lichtschwertduell mit Kylo Ren schmerzlich bewiesen hat, dass man in jedem Kampf Wunden bei seinem Gegenüber hinterlässt, dass ich enttäuscht bin von den Generationen vor uns.

Ich bin enttäuscht – and here is why: Statt uns die Mittel an die Hand zu geben die Konflikte ihrer Zeit nicht zu wiederholen, haben sie uns nur als die Clone Wars abgestempelt und der Geschichte ihren Lauf gelassen.

Es hat wahrscheinlich auch nicht geholfen, dass ich – persönlich – wie viele andere auch immer wieder bei null anfangen musste, diese Reiskörner von vorne zählen musste, weil einige den Klimawandel aufhalten wollten, um ihre dumme Stellvertreterkriege-Strategie damit komplett auszureizen, weil sie sich einreden es wäre verboten zu sagen was wirklich der Fall ist. Stattdessen wird ein Buch wie Commen scence – sorry, Common Sense nicht veröffentlicht, weil der Autor den Holocaust … was hat er damit nochmal gemacht? Er hat ihn nur als weitere Scheißidee abgetan, die man nicht mehr aufwärmen sollte  – jedenfalls hoffe ich, dass er das so gemeint hat. Ich hab mich mit dem Thema nicht mehr befasst, seit ich mich von euch allen losgesagt habe.

Und es sagt viel über mich aus, dass ich erst googlen musste wie Common Sense geschrieben wurde, by the way auch nur eine weitere Bewältigungsmaßnahme um mit den Dingen fertig zu werden, die ihr mir vor die Füße geworfen habt mit dem Schicksal, dass ihr mir auf die Haut tätowiert habt.

Und ich benutze hierzu den Blog, den eingestaubten und alten Blog von mir, diese jämmerliche Kopie eines Internetarchives, da ich davon überzeugt bin, wenn man diesen Mist von mir lesen will, soll man es privat tun; man soll es nicht in den Abendnachrichten serviert bekommen – ich will nicht unnötige Wunden bei euch aufreizen; auch wenn der Versuch lächerlich klingt, wünsche ich den zukünftigen Generationen ein anderes Schicksal. Sie sollen aber die Möglichkeit haben dieses Wissen abzurufen, wenn sie es brauchen, deshalb hoffe ich, der Algorithmus von Google und co ist so gut ihnen in den Stunden ihres größten Erfolgs diese Weisheiten an die Hand zu geben.

Home

Stefan Schürrer View All →

Autorenseite:

https://de-de.facebook.com/StefanSchuerrer

Kommentar verfassen