Klimaanlage

„Ich vertrage diese Hitze nicht.“, murmelt er neben mir. „Wieso? Sind doch nur 20 Grad.“, zeige ich auf das Thermometer. „Es sind 30ig Grad.“, liest er fassungslos ab und verlässt das Auto. Aus dem Radio dröhnt eine Taylor Swift ähnliche Stimme: „I have a check here and in the blank space i write your name.“

„Und auch heute sollen es wieder über 30ig Grad werden – wir geben euch das Gefühl, dass es noch heißer sei als es wäre.“, fängt der Radiosprecher an. „Und wir haben da noch was für euch – tolle Gewinne jede Stunde. Dafür müsst ihr nur das folgende Rätsel für uns lösen.“, höre ich der Radiomoderatorin schon nicht mehr zu, schreibe meine Geschichte in meinem Notizbuch weiter.

Erst bei der viel zu lauten Werbung, wir kaufen dein Auto, zucke ich zusammen und mache ein Fenster auf. Ich überlege schon die Klimaanlage anzumachen, den Motor zu starten, da kommt er wieder zurück.

„Und hast du dir jetzt überlegt, wie es weiter geht? – – Meine Güte, muss der uns so zuparken?“, schaut er nur in den Rückspiegel und schimpft mit dem Fahrer des blauen Autos. „Naja, die hatte mir ja jetzt so einiges erklärt – wenn ich mir das alles merken kann und nichts vergesse, würde ich schon gerne irgendwann ein normales Leben führen. – – Da hat sie schon Recht gehabt; ich kann nicht ewig für umme für Geheimdienste arbeiten, mich nur für den Ruhm in die Öffentlichkeit begeben. Irgendwann muss ich auch mal anfangen zu leben.“

„Wieso vergessen?“, biegt er auf eine Kreuzung zu und gerade im richtigen Moment kann ich ins Steuer greifen und einen Zusammenstoß mit einem herunterfallenden Bühnenleuchter verhindern.

Kurzgeschichte

Stefan Schürrer View All →

Autorenseite:

https://de-de.facebook.com/StefanSchuerrer

Kommentar verfassen